Herzhafte Häppchen – Französische Liebe

Geburtstage, Parties, Essen mit Freunden das sind Anlässe die sich bei Anja und mir öfters im Kalender wieder finden. Wir sitzen gerne mit unserer Familie und Freunden zusammen, kochen, essen, erzählen und lachen gemeinsam. Das sind einfach Herzensmomente. Die Bewirtung darf hierbei natürlich nicht zu kurz kommen. Ich, Hannah, mache mir oft vorher lange Gedanken was es zu essen geben soll und probiere gerne neues und auch aufwendiges aus. Aber eine Komponente des Essenangebots ist meistens etwas was ich jedes Mal anbiete und ich somit nicht mit leeren Händen da stehe, falls mal etwas von den anderen Essensideen nicht gelingt oder auch einfach nicht schmeckt. Ja auch das kommt mal vor 😉

Die Herzhaften Häppchen, die ich Euch heute zeige, haben meine Mama und ich vor Jahren zusammengestellt. Sie kommen super an und sind schnell aufgefuttert, so dass ich meine Ration meistens bereits vor der Party verschlinge. Sobald gutes Essen in Sicht ist leide ich ganz plötzlich an der schlimmen Krankheit namens „Futterneid“. =P

Wer viel Zeit investieren möchte, kann einen herzhaften Mürbeteig machen. Dann benötigt ihr zusätzlich eine Tartelettesform.

Rezept Mürbeteig:

  • 150g Mehl
  • 100g Butter
  • 2 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  1. Alles zu einem glatten Teig verkneten

Ich mache meistens die schnelle Variante und verwende frischen Blätterteig aus der Kühltheke des Supermarkts als Boden.

  • 1 Rolle frischen Blätterteig z.B. von Tante Fanny oder 1 x Mürbeteig
  • 2 Päckchen Ziegenfrischkäse Natur oder mit Schnittlauch (Werbung – Ich kaufe Immer den von Chauvroux, den gibts im gut sortierten Supermarkt)
  •  2 Packungen Bacon in Würfel
  • 1 Glas Zwiebelmarmelade (Rezept findet ihr hier) oder alternativ angedünstete Zwiebeln, schmeckt aber bei weitem nicht so gut, wie mit der Marmelade!!
  • frischen Thymian, alternativ auch getrockneten, Salz und Pfeffer
  1. Blätterteig ausrollen und in kleine Quadrate schneiden (klappt gut mit einem Pizzaroller)DSC08519-b
  2. Die Quadrate mit Frischkäse bestreichen (ca. 1/2 TL)DSC08523-b.JPG
  3. den Speck darauf verteilenDSC08528-b.JPG
  4. Anschließend einen Klecks Zwiebelmarmelade obendraufDSC08541-b.JPG
  5. Den Thymian drüber streuen und Pfeffer und Salz nicht vergessenDSC08535-b.JPG
  6. Für ca. 10 – 15 Minuten bei 150°C Umluft in den Ofen. Fertig sind sie, wenn der Blätterteig eine bräunliche Farbe angenommen hat. Nicht wundern, beim Backen plustert sich der Blätterteig auf, fällt beim Abkühlen aber wieder in sich zusammen.

DSC08552-b.JPG .JPG

Das gewisse Extra gibt den Häppchen die super leckere Zwiebelmarmelade!

Wenn man dazu jedoch keine Lust hat, kann man die Häppchen natürlich trotzdem machen. Alternativ kann man auch einfach nur Zwiebeln andünsten und getrocknete Pflaumen oder Datteln so auf die Häppchen geben. Dies wäre dann auch die alkoholfreie Variante. Ist geschmacklich aber nicht das gleiche. Also, es lohnt sich definitiv, sich einen Vorrat der Zwiebelmarmelade anzulegen und diese ganz dringend nach zu kochen! Universal einsetzbar 🙂

Gebt uns gerne eine Rückmeldung, wie die Häppchen euch geschmeckt haben oder welche Varianten ihr erfunden habt!

Eure Anja und Hannah

Advertisements

2 Gedanken zu “Herzhafte Häppchen – Französische Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s